Geburtstagskärtchen Seerobbe

Hier erfährst du, wie ich diese süsse Seerobbe step by step mit Aquarellfarben gemalt habe.

Meine Aquarell-Begeisterung entfaltet sich immer mehr - so habe ich heute ein Geburtstagskärtchen gemalt/gebastelt.

Wie immer beim Aquarellieren arbeite ich vom Hintergrund in den nach Vordergrund.

Die Grundfarben für den Hintergrund waren ein sehr helles Beige (viel Wasser verwenden) und ein leichtes Türkis, das sich super ins noch nasse Beige einmischen lässt.

Beim Hintergrund ist es ohnehin immer zentral, dass du möglichst nass arbeitest, damit sich die Farben gut auf dem ganzen Tier verteilen. Nur die Augen- und Nasenpartie habe ich ausgespart.

Die frühlingshafte Sonne begleitete mich beim Arbeiten und das Vogelgetzwitscher von draussen liess trotz dem arktischen Objekt Frühlingsgefühle erwachen.

Herausforderungen waren besonders die Augen- und die Nasenpartie. Dort ist es sehr wichtig, dass die Schattierungen richtig platziert werden, damit der Kopf effektiv etwas hervortritt und man so die Figur der kleinen Seerobbe besser erahnen kann.

Um der Seerobbe noch ein bisschen Niedlichkeit zu verleihen, habe ich mit weissem Fineliner die Augenlichter noch etwas aufgehellt und die Rückenpartie mit ein paar weissen Punkten ergänzt.

Nun wurde das Bild noch mit einem passenden Hintergrund in Szene gesetzt - und fertig ist die Geburtstagskarte! :)

Empfohlene Beiträge

TAGS

JOIN MY MAILING LIST