Freizeit - freie Zeit?


Zwischendurch ist mir das Glück gegönnt, etwas Freizeit zu geniessen. Doch allzuoft wird diese "freie Zeit" hinterhältig aufgefressen durch irgendwelche lästigen Tätigkeiten, wie den Abwasch oder das Falten der Wäsche.

Dabei beschäftigte mich in letzter Zeit immer wieder die Frage: Ist etwas wichtig oder dringend?

Währenddem Dringendes auch mal vertagt werden kann, sollte das Wichtige vor allem erledigt werden sollte. Das Dringende kann zum Beispiel der hohe Stapel nicht abgewaschenes Geschirr in meiner Küche sein. Klar - die kleinen Fruchtfliegen ziehen schon siegessicher ihre Flugkreise und meine Finger sind durch ein nervöses Zucken kaum mehr im Zaum zu halten. In meinem Kopf läuten die Alarmglocken und eine Stimme flüstert mir zu: "Sofort drangehen und abwaschen!".

Und dann kommt der wichtigste Moment: Die Entscheidung, dass dieser Stapel auch bis Morgen warten kann. Aber das Wichtige - also das, was ich mir ursprünglich für meine Freizeit vorgenommen habe, sollte jetzt gemacht werden. Wie beispielsweise endlich wieder einmal nach einem Buch zu greifen. Oder die längst fällige Joggingrunde durchzuziehen. Oder das Bild fertig zu malen, das schon lange auf meinem Schreibtisch liegen geblieben ist.

Wenn du also das nächste Mal etwas Freizeit freischaufeln kannst - frage dich Folgendes bei der Wahl deiner Beschäftigung: Ist es wichtig oder nur dringend?

Empfohlene Beiträge

TAGS

JOIN MY MAILING LIST